Was ist Verhandelbar und Wandelbar im Bistum Basel

Diese Dialog-Veranstaltung gab der kirchlichen Basis gegenüber der Bistumsleitung eine fokussierte Stimme und brachte viele brennende Anliegen konstruktiv zur Sprache.

Die neun Themengruppen nahmen aktuelle und wichtige Problempunkte und Anliegen der Bistumskirche Basel auf. Die einzelnen Themenkreise wurden mit der Blickrichtung bearbeitet, die Gegenwart zu evaluieren und in Zusammenarbeit mit der Bistumsleitung solche Reformschritte zu identifizieren, die nachher innert nützlicher Frist auch angegangen werden können. Als Ergebnis der «PiBB 2005» liegen heute neun fundierte Stellungnahmen – die Perspektivanalysen – zur Situation der Bistumskirche Basel vor.

Dokumentation

» Gesamt-Dokumentation (PDF)
» Kurzfassung (PDF)

» oder aufgeteilt nach Themengruppen

Aktuelle Entwicklungen

Theologenmemorandum

4. Januar 2012

Wichtige 6 Thesen zur Zukunft der Kirche unter: www.memorandum-freiheit.de

australischer Bischof über Gründe für den sexuellen Missbrauch von Kindern

4. Januar 2012

Weihbischof Geoffrey Robinson war in Australien verantwortlich, den Missbrauchsskandal zu verarbeiten. Er entschloss sich zurückzutreten, und veröffentlichte anschliessend seine Überlegungen.
übersetzt von Publikforum: Robinson, Macht, Sexualität und die katholische Kirche, Eine notwendige Konfrontation, Publikforumverlag 2010
Buchpräsentation auf Youtube

Pfarrerinitiative Österreich

4. Januar 2012

Die PfarrerInitative Österreich vernetzt mit grossem Erfolg über 300 Pfarrer in ihrem Anliegen, anstehende Fragen der Kirche selbst zu lösen. Erstmals wird nicht etwas von den Bischöfen gefordert, sondern die Eigenverantwortung als Seelsorgende genutzt.
www.pfarrer-initiative.at
Zu viel Macht für einen Einzelnen, www.derstandard.at